In unserem Artikel Rezepte zum Abnehmen finden Sie bereits eine tolle Übersicht, welche Rezepte und Gerichte sich zum Abnehmen eignen. Heute wollen wir Ihnen gerne ein tolles Lob Carb Frühstücks-Rezept vorstellen, denn auch schon morgens lohnt es sich ein paar Kalorien einzusparen und trotzdem hochwertig und gesund zu frühstücken. Nur, wer sich nachhaltig ernährt und satt wird, fällt nicht in die sogenannte Hungerrast. Denn sollten Sie morgens ohne Frühstück aus dem Haus gehen oder ganz aufs Frühstück verzichten meldet sich spätestens um 11 Uhr der Magen und will sofort Futter. Dann hat keiner mehr Lust auf eine gesunde Suppe, einen Salat oder ein sattmachendes Reisgericht. Frühstücken Sie ausgewogen – das ist der perfekte Start in den Tag!

Warum Low Carb frühstücken?

Generell spricht nichts gegen ein Frühstück das nicht low carb ist, viel mehr gelingt es Ihnen mit einem köstlichen Low Carb Frühstück schon morgens einige Kalorien einzusparen. Da es beim gesunden Abnehmen darum geht, sein Gewicht auf natürlichem, langsamen Weg zu reduzieren, um nicht in den Jojo-Effekt zu fallen, empfehlen wir Ihnen eine moderate Reduktion der Kalorien – und das zum richtigen Zeitpunkt. Das bedeutet vor allem, dass man abends keine Kohlenhydrate mehr zu sich nimmt. Da dies nicht in jedem Fall möglich ist, z.B. wenn man an einem Geschäftsessen teilnimmt, sollten Sie auch Wege kennen, ein Low Carb Frühstück zuzubereiten.

 

Aus was besteht das Low Carb Frühstück?

Wenn man weiß wie, kann man sich unzählige verschiedene Low Carb Frühstücke zubereiten. Wir verwenden dafür gerne Chiasamen. Diese haben wir Ihnen schon einmal ausführlich vorgestellt. Weicht man die Chiasamen in einer Flüssigkeit seiner Wahl ein, quellen sie auf und erhalten so die Konsistenz von Pudding. Flüssigkeiten sein könnten z.B.:

          Kuhmilch

          Nussmilch, wie Mandelmilch oder Haselnussmilch

          Pflanzenmilch, wie Hafermilch oder Sojamilch

          Wasser oder auch frisch gepresste Säfte wie Orangensaft oder Karottensaft

Als Faustformel können Sie auf etwa 70-80 ml Flüssigkeit einen gehäuften EL Chiasamen verwenden, um die Konsistenz von Pudding zu erhalten. Beides im Kühlschrank etwa 30 Minuten ziehen lassen. Optimal ist es, wenn man den Pudding schon am Vorabend zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt.

 

Das Low Carb Frühstück aufpeppen

Natürlich geht es nicht darum, nun nur den nahezu nach nichts schmeckenden Chiapudding zu essen. Diesen können Sie auf vielerlei Art etwas aufpeppen und kombinieren. Ganz hervorragend passen frische Früchte, z.B. Kiwis, Blaubeeren, Himbeeren oder Äpfel. Wählen Sie hier je nach Jahreszeit saisonales Obst aus, denn das hat die meisten Vitamine. Wer möchte kann außerdem Gewürze hinzufügen. Z.B. Zimt, Vanille oder Kardamom. Auch sehr lecker ist die Ergänzung mit Joghurt, Quark oder körnigem Frischkäse. Wer will kann auch TK-Obst für einige Minuten in einem kleinen Topf erwärmen und dann als Kompott über den Chiapudding geben.

 

Weitere Ideen für ein Low Carb Frühstück

Der Chiapudding kann auf hundert verschiedene Arten zubereitet werden. Hier einige Ideen, wie man ihn lecker belegen und toppen kann:

          Nussmus

          Geröstete Nüsse

          Getrocknetes Obst

          Geröstete Flocken und Saaten

          Superfoods, z.B. Kakaonibs, Gojibeeren oder Hanfsamen

 

Foto: unsplash.com