Am Abend ist es noch wichtiger Low Carb zu essen, als zu jeder anderen Tageszeit. Das rührt daher, dass wir abends meist zur Ruhe kommen. Der Körper nimmt dann seine wohlverdiente Auszeit vom Tag und geht schon gegen 22–23 Uhr in den Schlafmodus über. Dann werden auch wenige bis keine Kalorien mehr verbrannt und die Verdauung läuft nur noch ganz, ganz langsam ab. Das heißt im Umkehrschluss, alles, was man abends noch spät oder in sehr großen Mengen isst, kann nicht mehr richtig verstoffwechselt werden und setzt sich im schlimmsten Fall direkt als Fettpölsterchen wieder fest.

Wir möchten Ihnen deshalb gerne in diesem Beitrag ausführlich erklären, was Sie praktischerweise als Low Carb Abendessen zu sich nehmen können.

 

Was ist Low Carb – und warum ist es beim Abendessen so wichtig?

Low Carb bedeutet, dass die Essensmenge, die wir zu uns nehmen, einen niedrigen Kohlenhydratanteil hat. Carbs = Kohlenhydrate. Kohlenhydrate sind Zucker und somit Stoffe, die dem Körper zwar Energie liefern und auch zum Funktionieren notwendig sind, jedoch nehmen wir sie oft in Form von leeren Kohlenhydraten auf. Weißmehlprodukte, raffinierter Zucker, Nudeln, Reis, Süßigkeiten und auch Alkohol haben nahezu keine gesunde Wirkung auf den Körper und bietet nur kurzzeitig Energie. Wenn wir Kohlenhydrate aufnehmen, sollte das in Form von langkettigen Carbs erfolgen. Diese stammen z.B. aus Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten oder auch Gemüse. Diese Kohlenhydrate spenden lange Energie, machen schneller satt und sind gesund. Die Verdauung der Kohlenhydrate erfolgt langsam, sie liegen oft wie ein Stein im Magen. Da sie also über Nacht nicht mehr verdaut werden können, sollten wir sie am Abend möglichst nicht zu uns nehmen.

Was bringt Low Carb abends?

Wenn man sich insbesondere zum Abendessen oder Nachtessen Low Carb ernährt, hat das gleich mehrere Vorteile. Zum einen nimmt man dann insgesamt meist eine geringere Kalorienmenge zu sich. Zum anderen lässt man seinen Körper nicht die ganze Nacht arbeiten, sondern man ermöglicht es ihm, nicht wie wild zu verdauen, sondern stattdessen auf Fettreserven und Fettpölsterchen zurückzugreifen, um auf Stand zu bleiben. Je weniger Zucker der Darm verarbeiten muss, umso mehr zieht er seine Energie aus Fettreserven, vornehmlich am Bauch. Ein weiterer Vorteil ist, dass man besser schlafen kann, der Körper ist nicht vollgefressen sondern fühlt sich leicht an. Ein toller Vorteil ist auch, dass der Bauch morgens gleich etwas flacher ist. Probieren Sie es einmal aus!

 

Low Carb Abendessen Wochenplan

Da es vielen Leuten sehr schwer fällt, sich insbesondere am Abend Low Carb zu ernähren, wollen wir Ihnen die Möglichkeit des Wochenplans vorstellen. In unserem Artikel zum Thema Wochenplan haben wir Ihnen schon einmal vorgestellt, wie leicht es ist, sich selbst einen Wochenplan zusammenzustellen und welche Vorteile man dadurch hat. Jeder, der Gewicht reduzieren will, profitiert von einem guten Wochenplan. Die meisten Gerichte, die man so aus seinem Alltag kennt und auch das weit verbreitete Abendbrot, sind nicht Low Carb. Man muss sich also erst einmal durch die Fülle der Low Carb Gerichte wühlen, um ein paar passende Rezept zu finden. Die kann man dann ganz einfach für die ganze Woche planen. Je besser man plant, umso mehr kann man sich seinem Wunschgewicht nähern und nebenbei noch Geld sparen.

 

Low Carb Abendessen Rezepte

Natürlich wollen wir Ihnen auch ganz konkrete Rezepte vorschlagen, denn wir wollen es Ihnen so einfach wie möglich machen.

  • Suppen: Suppen aus Gemüse oder auf Brühenbasis sind vom Grunde her Low Carb. Ob Spargelcremesuppe, Fenchelsuppe, Kürbissuppe, Karottensuppe oder Minestrone – sie alle bestehen zum Großteil aus Gemüse und Flüssigkeit. Aber nicht nur Gemüsebrühe, auch Tomatenpassata oder Kokosmilch sowie Milch und Sahne können als Flüssigkeit fungieren. Achten Sie darauf, dass weder Getreideprodukte noch Hülsenfrüchte dabei sind.
  • Salate: Klassische Blattsalate sind das Low Carb Abendessen schlechthin. Sie können ergänzt werden mit rohköstlichem Gemüse aber auch mit gedünstetem Gemüse, leckeren Soße und mit einer kleinen Portion Nüsse. Ebenfalls erlaubt sind Käsesorten, Fleisch und Fisch. Je nach Saison kann man hier eine andere Salatbasis wählen.
    • Aber nicht nur Blattsalate, auch Tomatensalate, Thunfischsalat, Eiersalat oder Spargelsalat sind ebenfalls tolle Low Carb Abendessen.

 

Low Carb Abendessen vegetarisch

Natürlich kann man sein Abendessen auch vegetarisch gestalten. Unsere Empfehlung lautet sogar, mindestens 4-5 Tage die Woche vegetarisch zu essen und den Verzehr von Fleisch und Fisch nicht zu übertreiben. Viele vegetarische Hauptgerichte basieren jedoch auf Kohlenhydraten wie Kartoffeln, Süßkartoffeln, Reis oder Nudeln. Dafür gilt es, leckere Alternativen zu finden. Sie können z.B. auf Low Carb Nudeln wie Konjaknudeln oder Nudeln aus Hülsenfrüchten zurückgreifen. Am besten ist es, wenn sie eine Kombination aus Gemüse und Milchprodukten wählen, z.B. ein Pfannengemüse mit Halloumi, einen Rohkostsalat mit Quarkdip, eine Lizza mit Gemüsebelag und Käse oder Linsennudeln mit einer großen Portion Tomatensoße.

 

Low Carb Abendessen vegan

Es ist auch vegan möglich, sich Low Carb zu ernähren, auch wenn es relativ schwer fällt. Wir finden, dass man gerne an 1-2 Tagen die Woche vegan leben kann. Und beim Abendessen hat man hier vor allem die Chance, sich leckere Suppen und Salat zu zaubern. Alle Suppen, die auf Gemüsebasis entstehen und mit Gemüsebrühe, Kokosmilch oder Sojasahne zubereitet werden, sind vegan und Low Carb. Ebenfalls sind alle Gemüsesalate vegan. Man kann diese wunderbar mit Tofu oder Lupinenschnitzel ergänzen.

 

Low Carb Abendessen schnell

Da es abends nach einem langen Arbeitstag oft schnell gehen muss, empfiehlt es sich, hier Meal Prep zu betreiben. Das heißt, man kann einige Komponenten des Essens schon im Voraus zubereiten. Kaufen Sie zum Beispiel direkt einen großen Kopf Salat und waschen und putzen Sie ihn komplett. Das bildet die Basis für 3 Abende. Auch können Sie eine große Menge Rohkost für den Salat schneiden und aus dieser Rohkost ebenfalls eine schnelle Gemüsesuppe zaubern. Wer Zeit sparen will, beschränkt sich am besten auch darauf, nur einmal pro Woche einkaufen zu gehen und seine Mahlzeiten mit Hilfe eines Wochenplans zu planen.